­

Aktuelle Meldungen

AfD Fraktion im Verdener Kreistag gegründet

Am Donnerstag den 20.10.2016 hat die konstituierende Sitzung der AfD Fraktion stattgefunden. Die Partei ist bei der Kommunalwahl im September mit 5 Abgeordneten in den Verdener Kreistag eingezogen. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Lars Mönnich (Ottersberg) gewählt. Stellvertreter ist Jochen Rohrberg (Langwedel). Frank Müller (Langwedel) übernimmt den Posten des Schatzmeisters. Pressesprecher der Fraktion ist Sebastian Dahlweg (Achim). Klaus Wichmann (Verden) rundet dieses motivierte Team ab. Weitere Tagesordnungspunkte waren die Weichenstellungen für die zukünftige politische Arbeit. Ziel der AfD ist es eine konstruktive Sachpolitik zu machen und das Beste für den Landkreis Verden zu erreichen.

Fulminanter Wahlsieg der AfD in Berlin

Nun ist es amtlich. Mit offiziellem Endergebnis von 14,2 % zieht die AfD ins Berliner Abgeordnetenhaus ein und ist der eigentliche Sieger dieser Wahl. Im traditionell eher linksorientierten Berlin ist das ein ganz besonderer Erfolg. Das stimmt auch für einen bundesweiten Wahlerfolg mehr als optimistisch.

Das Ergebnis zeigt, wie unzufrieden die Menschen mit den etablierten Parteien sind, die außer leeren Durchhalteparolen keine praktikablen Lösungen für die Probleme anbieten, die sie mit ihrer eigenen Politik verursacht haben. Unfassbar ist dennoch, wie viele diesen Parteien, die keinen Pfifferling auf den Willen des Volkes geben, weiterhin Ihre Stimme geben.

Die AfD Osterholz-Verden sagt herzlichen Dank!

Ihr Vertrauen ist unser Auftrag!

Wir sind überwältigt von dem hohen Zuspruch bei der Wahl und möchten uns recht herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken.

Herzlichst Ihre zukünftigen AfD-Abgeordneten aus den Landkreisen Osterholz und Verden!

Kurz vor der Wahl…

So kurz vor der Wahl bleibt uns vor allem eins, noch einmal an alle guten Willens in unseren Landkreisen zu appellieren:

Gehen Sie bitte am 11.09. zur Wahl!

Wählt die AfD in die Kreistage von Osterholz und Verden und in Oyten in den Gemeinderat!

Mobilisiert für diese Wahl Familie, Freunde, einfach jeden!

Denken Sie daran, dass auch die Kommunalwahl in Berlin sehr wohl wahrgenommen wird. Die Erfolge der AfD machen den Altparteien Angst, einige übernehmen bereits unsere Forderungen, wie nun die CSU. Machen wir noch mehr Druck indem die AfD weiter sehr gut abschneidet, dann werden immer mehr der Altparteien unsere Forderungen übernehmen.

 

Sie wurden jahrelang nicht gehört, nicht beachtet, beiseitegeschoben. Nun ist Ihre Stimme da – die AfD! Helft uns mit Eurer Stimme bei der Wahl, damit wir Euch helfen können!

Wenn Sie können, beobachteten Sie in Ihrem Wahllokal nach 18 Uhr die Wahlauszählung!

Weitere Links:

Unbekannte AfD-Fans bringen Banner an Autobahnbrücken an

Schwanewede: Unbekannte haben – ähnlich wie in Mecklenburg-Vorpommern – entlang der A27 und A1 mehrere Autobahnbanner mit Werbung für die AfD angebracht, wie durch Presse und Unterstützer zu erfahren war. (siehe Foto)

Wir interpretieren die Aussage so: Das Allparteienbündnis setzt sich zusammen mit der EU für die Abschaffung Deutschlands und der Deutschen ein. Volk und Nation sollen aufgelöst werden. Die AfD hingegen tritt für den Erhalt Deutschlands ein.

(mehr …)

Aktuelle Beiträge und Artikel

Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild

1.1 Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild

Die AfD setzt sich dafür ein, Volksentscheide in Anlehnung an das Schweizer Vorbild auch in Deutschland einzuführen.

Wir wollen dem Volk das Recht geben, über vom Parlament beschlossene Gesetze abzustimmen. Dieses Recht würde in kürzester Zeit präventiv mäßigend auf das Parlament wirken und die Flut der oftmals unsinnigen Gesetzesvorlagen nachhaltig eindämmen. Zudem würden die Regelungsinhalte sorgfältiger bedacht, um in Volksabstimmungen bestehen zu können. Auch Beschlüsse des Parlaments in eigener Sache, beispielsweise über Diäten oder andere Mittelzuweisungen, würden wegen der Überprüfungsmöglichkeit der Bürger maßvolle Inhalte haben. Gesetzesinitiativen aus dem Volk haben eigene Gesetzesvorlagen zum Gegenstand und können durch die Stimmbürger angestoßen werden.

(mehr …)

Guido Reil (Ex SPD) jetzt AfD bei hart aber fair

Sehen Sie hier die Kurzfassung aus der Sendung „hart aber fair – Fluchtpunkt Deutschland – hat Merkel ihre Bürger überfordert?“ vom 05.09.16. Mit dabei ist Guido Reil, ein ehemaliges Mitglied der SPD, der jetzt zur AfD Essen gehört. Absolut sehenswert!

 

Hier finden Sie den Link zum kompletten Video!

Programm: 1.6.1 Private Rentenvorsorge für Parlamentarier

Ebensolchen Reformbedarf sehen wir bei der Altersversorgung der Bundestagsabgeordneten. Sie haben sich ein Pensionssystem geschaffen, das keine eigenen Beitragsleistungen vorsieht. Nach einem halben Arbeitsleben (27 Jahre) haben die Parlamentarier bereits den Maximalanspruch von derzeit 6.130 EURO erreicht, im Vergleich hierzu erhält ein Arbeitnehmer mittleren Einkommens nach 43 Berufsjahren und jahrelanger Rentenbeitragszahlungen eine Bruttomonatsrente von unter 1.200 EURO. Die AfD möchte das kostspielige und den Steuerzahler übermäßig belastende Versorgungsmodell der Abgeordneten grundlegend reformieren und z. B. die Parlamentarier auf eine private Rentenvorsorge verweisen.

Programm 2.2 Kompetenzen an die Nationalstaaten zurückgeben

Die politischen Eliten haben mit dem Vertrag von Maastricht 1992 und besonders mit dessen Veränderung in Lissabon 2007 den Versuch unternommen, die EU unumkehrbar zu einem Staat fortzuentwickeln. Dies geschahtrotz der Volksabstimmungen in Frankreich und den Niederlanden von 2005. In beiden Ländern hatten die Bürger den sogenannten Verfassungsvertrag zur Gründung eines europäischen Großstaates abgelehnt. Die politische Führung der großen EU-Länder will dieses Projekt jedoch gegen den offenkundigen Mehrheitswillen der Völker in der EU auf Biegen und Brechen durchsetzen. Wir fordern im Gegenteil das subsidiaritätsprinzip konsequent beizubehalten und Kompetenzen an die Nationalstaaten zurückzugeben.

(mehr …)

Programm 9.1 Keine irreguläre Einwanderung über das Asylrecht

9.1.1 Asylzuwanderung – für einen Paradigmenwechsel

Eine Völkerwanderung historischen Ausmaßes fordert Europa heraus. Im Hinblick auf Bevölkerungsexplosion, kriegerische und religiöse Konflikte und Klimaextreme in vielen Ländern, insbesondere des afrikanischen Kontinents und des Nahen und Mittleren Ostens, stehen wir erst am Anfang weltweiter, bislang unvorstellbarer Wanderungsbewegungen in Richtung der wohlhabenden europäischen Staaten.

(mehr …)